Haptische Kommunikationslösung macht die Bonus-App der AOK Plus erfolgreich

von Olaf Hartmann am Donnerstag, 14 September 2017. Veröffentlicht in Verkaufsförderung

Ein Praxisbeispiel für messbare Responsesteigerung durch den logoloop® Einsatz.

logoloop Faltkarte für AOK Bonus-App

Wie halten Sie sich fit? An welchen Vorsorgeprogrammen nehmen Sie teil? Engagieren Sie sich sozial?

Die Allgemeine Ortskrankenkasse wurde bereits vor 130 Jahren gegründet und zählt heute zu den größten Krankenversicherungen in Deutschland. Ihr Engagement für die Mitglieder geht weit über Verwaltungsarbeit hinaus.

Zu den Kernanliegen der AOK gehört, das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil zu fördern und die Versicherten zu motivieren, mehr Zeit und Energie in Vorsorgemaßnahmen zu investieren.

Wer Gutes für sich selbst tut, wird sogar belohnt, beispielsweise mit Geldprämien.

 

Mitarbeitermotivation: 100 Prozent positives Feedback

Antje Renelt, Bereichsleitung Marketing AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, wurde durch eine erfolgreiche Kampagne für AIDA auf uns aufmerksam: 30.000 Print-Mailings, multisensorisch optimiert mit Haptik und Duftnote, beglückten den Kreuzfahrtanbieter u.a. mit einer Steigerung der Buchungsquote um 40%.

Ein inspirierendes Telefonat mit Antje Renelt bildete den Auftakt zu einem spannenden Projekt mit dem AOK Landesverband Sachsen und Thüringen. Um alle Mitarbeiter mitzunehmen und ihnen die Vorzüge multisensorischer bzw. haptischer Werbekommunikation nahe zu bringen, starteten wir mit einem Vortrag, gehalten von Sven Scharr, Head of Consulting und Prokurist bei der Touchmore GmbH.

Die Resonanz fasst Antje Renelt so zusammen: „... vielen Dank für den ausgesprochen interessanten, unterhaltsamen und kurzweiligen Vortrag. Ich habe im Nachgang nur positives Feedback von meinen Mitarbeitern erhalten. Die außergewöhnlichste, weil von einem eher kritischen Kollegen stammende, Rückmeldung lautete ‚..das war das Beste, was ich seit langem im Rahmen eines Vortrages geboten bekommen habe’ … Ich kann allen Kollegen in anderen Landesverbänden uneingeschränkt diesen Impuls als Kick-Off für die Zusammenarbeit mit Touchmore empfehlen.“

Der Vortrag gefiel nicht nur, er fiel auch sofort auf fruchtbaren Boden. Wie die Bereichsleiterin Marketing berichtet, sprudelten gleich nach Ende der Veranstaltung Ideen sowohl für die Weiterentwicklung laufender Projekte als auch für neue Aktionen und Kampagnen.

Um die Vorteile der AOK Bonus-App (be)greifbar zu machen, entschied man sich für den Einsatz einer entsprechend gestalteten Endlosfaltkarte, Marke logoloop® und beauftragte Touchmore mit Konzeption, Kreation und Produktion.

 

Mit Serviceleistungen handfest überzeugen

Für das Design der Endlosfaltkarte im Dienste der AOK PLUS Bonus-App wurden emotionale, auf die Zielgruppe zugeschnittene Bildmotive genutzt: z.B. Fotos von einer Fahrradtour an frischer Luft oder sportlicher Betätigung auf dem Laufband sowie die Bonus-App als zentraler Eyecatcher im Einsatzmodus.

Der motivierenden Headline zum Start: „Gesundheit, die sich auszahlt“ folgen drei weitere Seiten, die übersichtlich und klar in Worte fassen, welche Vorteile die Bonus-App ihren Nutzern bietet – dazu eine Erklärung des einfachen Handlings und der Brückenschlag zur Onlineregistrierung via QR-Code zum Ausklang.

Wie Antje Renelt ausführt: „Mit der Bonus-App können Sie mittels Fotocoupon denkbar einfach Punkte sammeln. Ob Blutspende, Krebsvorsorge oder Rückentraining im Fitnessstudio – lassen Sie Ihre Aktivitäten von Arzt oder Trainer per Unterschrift bestätigen, dann müssen Sie den Coupon nur noch fotografieren und in der App hochladen.“

Die Vorteile für fleißige Nutzer: z.B. höhere Geldprämien, mehr Bonuspunkte für Fitnesstracking, exklusive Vorteilsangebote bei Kooperationspartnern aus dem Sport- und Gesundheitsbereich. Die Vertrauensbande festigend sind alle Daten unter dem Passwort des Nutzers geschützt, Fitness- oder Vitaldaten werden nicht an die AOK PLUS übermittelt.

 

Ein Haptical, das sogar QR Codes erfolgreich macht

Bei der AOK PLUS Sachsen und Thüringen wird logoloop® als haptische Verkaufshilfe im persönlichen Kundenkontakt eingesetzt.

Die Zwischenbilanz von Antje Renelt: „Unsere Mitarbeiter sind begeistert, wie effektiv logoloop® die Motivation erhöht, Bonuspunkte zu sammeln. Abgesehen davon, dass wir selbst Freude an der Nutzung haben, spüren wir, wie unsere Gesprächspartner gerne zugreifen und das Gespräch intensiver verläuft. So kommt unsere Botschaft spielerisch ans Ziel, prägt sich ein und überzeugt. Das sehen wir unter anderem an den erstaunlich hohen Zugriffszahlen auf die App über den QR Code. Wir dürfen keine Zahlen verraten, aber wir können bestätigen, dass logoloop® unser Kommunikationsziel, mehr Abonnenten zu gewinnen, einlöst – und zwar so erfolgreich, dass wir bereits die nächste Auflage planen.“

 

Wann nutzen Sie den Haptik-Effekt?

Der Erfolg der AOK zeigt ein weiteres Mal, wie erfolgreich der Haptik-Effekt in der Praxis ist. Haptik wirkt, sie aktiviert, motiviert und gewinnt Kunden. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Touchmore mit der Nutzung dieses kommunikativen Potenzials.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wunderbar. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen! Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin unter: +49 (0)2191-9837-0

 

Kostenloses Whitepaper
Sie wollen mehr erfahren über die besondere Beziehung von Mensch und Objekt und über die besondere Rolle der Hand – wie sie unsere Wahrnehmung, unser Denken und unser Verständnis der Welt prägt?
Dann finden Sie hier unser kostenloses Whitepaper „Hapticals - Multisensorische Markenbotschafter“ .

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de