Haptik pusht Response

von Olaf Hartmann am Mittwoch, 26 April 2017. Veröffentlicht in Haptik

Erfolgsgeschichten in werbemüden Zeiten: Best of logoloop®

Porsche 911er-logoloop® für die USA

Wann hat eine Werbebotschaft das letzte Mal spontan Ihre Aufmerksamkeit erregt? Ihnen sogar eine Portion Glücksgefühle beschert?

Rar, aber wahr: Die Endlosfaltkarte logoloop® zaubert 80 Prozent seiner EmpfängerInnen ein Lächeln ins Gesicht.

Keinen Augenblick später weckt sie den unwiderstehlichen Impuls, die Hände auszustrecken – und dann nimmt die Erfolgsgeschichte ihren Lauf: Wie an magischen Fäden gezogen, erkunden die Finger den haptischen Botschafter – als hätten sie nie etwas anderes getan, klappen sie eine Ebene nach der anderen auf, bis sie im Handumdrehen wieder am Anfang landen.

Wie das? Neugier im Blick, beginnt das Spiel von vorn, ohne dass der Spaß an der Sache nachlässt ...

 

Haptik pusht Response

Mit jeder Wiederholung steigt auch der Erinnerungswert der Werbebotschaften, die logoloop® transportiert. Dabei erhöht die Verbindung von starken visuellen Reizen mit haptischer Interaktion die Gehirnaktivität um das 10fache. Kurzum: Haptik pusht Response!

Die Bilanz für den Absender: mehr Aufmerksamkeit, stärkeres Interesse und höhere Gedächtnisleistung für seine Werbebotschaft. Der Schlüssel, um Kunden ein gutes Bauchgefühl zu vermitteln und sie zur Annahme des Angebots zu motivieren: der Flow positiver Emotionen, den das Spiel mit logoloop® freisetzt.

 

Lernturbo für Werbebotschaften

„Die Gehirnforschung der letzten zehn Jahre hat gezeigt, dass Glück und Lernen tief in unserem Gehirn sehr eng beieinanderliegen. Wenn wir neugierig sind, aktivieren wir Mechanismen, die für rasches Lernen sorgen. Die Veränderung an Synapsen wird durch Neugierde – auch das ist mittlerweile nachgewiesen – beschleunigt, sodass man von einer Art „Lernturbo“ sprechen kann“, resümiert der bekannte Hirnforscher Prof. Manfred Spitzer.

Zum Erfolgsrezept von logoloop® gehört, dass es den tief in uns verankerten Spieltrieb aktiviert: Wir „lernen“ die integrierte Werbebotschaft mit Offenheit, Begeisterung und vergessen dabei die Welt ringsum.

 

Porsche proudly presents

Die vielseitige Endlosfaltkarte klappt immer – ob als kreatives Mailing, Einladungskarte, Verkaufshilfe oder Promotion Prospekt. Abgestimmt auf Marke, Zielgruppe und Werbeziel überzeugte das preisgekrönte Haptical mit nachhaltigen Qualitäten u.a. im Einsatz für Red Bull, AOK, hansgrohe, ARAG, Berliner Sparkasse usw.

Zu den aktuellen Highlights zählt das 911er logoloop®, mit dem Porsche die Zukunft des Kultsportwagens in den USA vorstellt: „... you’re looking at the future of sports cars“. Schon auf den ersten Blick kann sich der Betrachter nicht mehr bremsen, startet via Endlosfaltkarte zur ersten Testfahrt und spürt den Flow des neuen 911 ... Ein weiteres schönes Beispiel, wie Haptik auf die Responsequote einzahlt.

Eine von vielen spannenden Erfolgsgeschichten, die wir für Sie zusammengestellt haben. Lust auf Inspiration für Auge und Hand? Sie können Ihr Exemplar „Best of logoloop®“ gleich per Mail anfordern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Sie rufen direkt an: +49/2191-9837-0

 

Über den Autor

Olaf Hartmann

Olaf Hartmann

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Touchmore, Mitbegründer des Multisense Instituts und Autor von "Touch!", der ersten Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Ein Kommentar abgeben

Sie kommentieren als Gast. Optional login below.

Blog durchsuchen

Über diesen Blog

Willkommen beim Haptik-Effekt Blog von Touchmore!

Hier bloggt das Touchmore Team zu den Erkenntnissen der Verhaltenspsychologie, der Neurowissenschaften, des multisensorischen Marketings und der Haptikforschung.

Touchmore Logo

Touchmore GmbH
Haptische Markenkommunikation
Am Bruch 5
42857 Remscheid
Deutschland

Fon: +49 (0)2191-9837-0
Fax: +49 (0)2191-9837-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.touchmore.de